Bier&Breze - Der Philoskonomie Finanzblog

Ziel dieses Blog ist es, Denkanstöße zu geben und Diskussionen zu provozieren. Meine Posts sind nicht wissenschaftlich belegt, in der Regel absolut subjektiv, einseitig und wertend. Aber genau damit möchte ich Ihnen einen Nadelstich versetzen, der Ihnen hoffentlich einen Kommentar abringt.

Uber, airbnb, Helpling & Co – Eure Zukunft war gestern!

Ich kann es nicht mehr hören und sehen! Verwöhnte Muttersöhnchen von Elite-Universitäten meinen, die Welt hätte auf Ihre „Du brauchst deinen Hintern nicht mehr bewegen, lass es einen Anderen für dich schleppen“ - Apps gewartet. Bei fast all diesen selbsterklärten Weltwundern handelt es sich aber um nichts anderes als Scheinriesen. Je näher man dem Geschäftsmodell kommt, desto kleiner wird es! Die vermeintlichen Einhörner können die in sie gesetzten Erwartungen niemals erfüllen!

Weiterlesen
10
  1312 Aufrufe
  0 Kommentare
1312 Aufrufe
0 Kommentare

Weitere Posts

Würden Sie jemandem Ihr Vermögen anvertrauen, der gelernter Maurerlehrling ist oder den es verwundert, wenn nach 10 Jahren Wände neu gestrichen werden? Nein? Lesen Sie hier, warum Sie es vielleicht sc...
6
Die Zeiten sind hart! Trotz florierender Weltwirtschaft schlagen sich alle die Köpfe ein. Die einen vergiften Spione und werden mit Sanktionen geächtet und die anderen wollen mit Zöllen ihr Land wiede...
5
Seit der Wahl des neuen US-Präsidenten im November sind vor allem die Langfristzinsen in den USA und Europa ordentlich gestiegen. Die 10 jährigen Deutschen Bundesanleihen rentierten nach dem BREXIT Vo...
6
Die Idee eines vereinten Europa war und ist visionär. Seit über 70 Jahren dient sie als Garant für Frieden und Freiheit. Warum aber riskieren wir durch eine unnütze Einheitswährung dieses wegweisende ...
5
Zum Glück gibt es in meinem Blog die Kategorie "Tut nichts zur Sache". Hier spielen die Dinge abseits tiefschürfender Wirtschaftsanalysen die Hauptrolle. Von daher ist es höchste Zeit, den Kuli beisei...
3
Im ersten Teil der Europa-Krisenanalyse schrieb ich darüber, warum die Einführung des Euro keine Unterstützung, sondern eher eine Bedrohung für die Idee eines friedlichen Europas darstellt. Doch anste...
6
Für den reibungslosen Betrieb unserer Seite nutzen wir Cookies. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Zur Datenschutzerklärung Ok Ablehnen